Versicherungsschutz bei Zeltlagern

In Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Rheinland-Pfalz hat die Jugendfeuerwehr einen Flyer erstellt, der euch über den Versicherungsschutz bei Zeltlagern informiert.

Information UK RLP Feuerwehrzeltlager - Header

Information UK RLP Feuerwehrzeltlager

In diesem Zusammenhang weist die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz darauf hin, dass für Zelte eine separate Versicherung abgeschlossen werden muss. Diese ist nicht im Versicherungsumfang des Floriansvertrages enthalten. Wir empfehlen, diesen Versicherungsschutz mindestens 6 Wochen vor der Veranstaltung zu beantragen.

Bei weiteren Fragen, meldet euch bitte bei uns!

Eure Jugendfeuerwehr

Infoblatt Versicherungsschutz Zeltlager

 

[Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz]
[Unfallkasse Rheinland-Pfalz]

Delegiertentag 07. April 2017

Nicht vergessen! Am 07.04. ist unser Delegiertentag der Jugendfeuerwehr Landkreis Vulkaneifel!

Logo: Ohne uns wird's brenzlig

Wir freuen uns schon auf euer kommen und sehen uns dann um 19:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Daun!

Eure Jugendfeuerwehr!

Völkerballturnier 2017

Am 11. März 2017 ist es wieder soweit! Das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehr Landkreis Vulkaneifel steht vor der Tür! Ich hoffe Ihr seid schon alle fleißig am trainieren!

Hier die für das Turnier

Spiel beim Völkerballturnier 2016

Spiel beim Völkerballturnier 2016

Bis bald in Gerolstein

Eure Jugendfeuerwehr

Zukunft Berufsfeuerwehrmann / -frau!

Wie man sein Ehrenamt zum Beruf macht!

Köln | Am Samstag den 29.10.2016 ging es für 9 Jugendliche und junge Erwachsene der Jugendfeuerwehren des Landkreis Vulkaneifel zur Berufsfeuerwehr nach Köln. Auf Wache 5 der BF Köln bekamen die Jugendlichen einen Einblick in den Beruf des Feuerwehrmann / -frau. Im  Führungs- und Schulungszentrum wurden wir durch die BF-Köln freundlich in Empfang genommen und bekamen einen Einblick in die Berufswelt eines Feuerwehrmann / -frau.

[zur Bildergalerie]

Jugendliche der Jugendfeuerwehr Landkreis Vulkaneifel

Jugendliche der Jugendfeuerwehr Landkreis Vulkaneifel

Unsere potenziellen „Anwärter“ für den Beruf des Feuerwehrmannes / -frau durften nach einer kurzen Präsentation des Berufsbildes, zum sportlichen Eignungstest antreten. Dabei absolvierten Sie die gleichen Übungen wie bei einem richtigen Einstellungstest! Die Übungen beinhalteten Ausdauer, Kraft und Schnelligkeitsübung und unsere Jugendlichen hinterließen einen sehr guten Eindruck!

sportlicher Einstellungstest bei der BF-Köln

sportlicher Einstellungstest bei der BF-Köln

Danach ging es zum Duschen und im Anschluss wurde in der Fahrzeughalle ein Mittagessen zubereitet. Dafür stellte die BF-Köln, wie es sich für einen „Einsatz“ gehört, Ihr Versorgungsmodul mit Küche zur Verfügung. Es gab  Erbsensuppe mit Bockwurst zur Stärkung!

Mittagessen aus dem Versorgungsmodul der BF-Köln

Mittagessen aus dem Versorgungsmodul der BF-Köln

Anschließend gab es dann die wichtigen Informationen zum Thema „ Wie werde ich Berufsfeuerwehrmann / -frau und was erwartet mich im Arbeitsalltag bei der Feuerwehr?“. Es gab Infos zu den Einstellungsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalten und -ablauf, mögliche Ausbildungsberufe wie z.B. die 3-jährige Ausbildung zum Notfallsanitäter oder anderer anerkannter Berufe die Voraussetzung sind um als Feuerwehrmann / -frau eingestellt zu werden.

Informationen "Wie werde ich Berufsfeuerwehrmann / -frau und was erwartet mich!"

Informationen „Wie werde ich Berufsfeuerwehrmann / -frau und was erwartet mich!“

Als Abschluss besichtigten wir noch die Leitstelle der BF-Köln sowie die Wache 5 mit Ihren Fahrzeugen. Hier konnten die Jugendlichen schon mal einen ersten Eindruck gewinnen, was auf Sie als Feuerwehrmann / -frau im späteren Berufsleben zukommt.

Erklärung des Rettungswagen und seiner Ausstattung

Erklärung des Rettungswagen und seiner Ausstattung

Weiter Informationen zum Thema Berufsfeuerwehr und wie man Feuerwehrmann / -frau werden kann findet Ihr auf der Internetseite der Stadt Köln.

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/feuerwehr/ausbildung/

[zur Bildergalerie]